RÜDEN

Gnadenplatz gesucht! (ROCKY befindet sich z.Zt. auf einer Winter-PS, in Manresa)

ROCKY: Chihuahua-Mix, Rüde, Geb.: 07.2005, Gewicht: 3,6 kg , Höhe: 27 cm

 

ROCKY hatte bis er zu uns kam zwar ein Zuhause, aber wirklich schön war es da nicht. Er wurde ausschließlich auf dem Balkon gehalten. Und er scheint auch nicht immer nur positive Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, denn der kleine Mann reagiert Menschen gegenüber manchmal etwas misstrauisch und zeigt es dann auch deutlich, wenn die Menschen ihn hoch nehmen möchten. Da er aber vier Beine hat, muss er ja auch nicht immer getragen werden ;-)

Hat ROCKY aber Vertrauen zu einem Menschen gefasst, was nicht lange dauert, so kann dieser alles mit ihm machen. ROCKY genießt dann auch Krauleinheiten und auf dem Schoß sitzen bei seiner Bezugsperson. 

ROCKY ist ein ruhiger, etwas in sich gekehrter Hund, der immer etwas depressiv wirkt. Er lebt im Tierheim mit einigen Hunden und Katzen zusammen im Büro. Im Gegensatz zu den anderen Hunden, die gerne auch das Gelände im Tierheim erkunden, bewegt sich ROCKY niemals von alleine aus dem Büro. Er bleibt immer drinnen und bewegt sich dort langsam um seinen Schlafplatz herum.

ROCKY spielt auch mit niemandem. Weder Hunde noch Menschen können ihn zum Spielen animieren.

Mit Trubel kommt ROCKY nicht gut klar. Er genießt die Ruhe und daher sollten keine Kinder in seinem neuen Zuhause wohnen.

Mit kleinen Hunden kommt der kleine Rüde zwar klar, aber mehr als ein Tolerieren ist dies nicht. Er benötigt einfach keine Artgenossen um sich. Große Hunde mag er sehr deutlich nicht. Daher sollte er in seinem neuen Zuhause entweder als Einzelhund leben.

Katzen findet der traurige Rüde in Ordnung. Sie dürfen gerne schon in seiner neuen Familie leben.

ROCKY ist kein schwieriger Hund. Aber er ist durch sein bisheriges Leben geprägt. Er ist einfach ein unglücklicher, kleiner Tropf. Wir hoffen sehr, dass er nochmal erfahren darf, dass das Leben auch schön sein kann und er lernt, die Nähe und Geborgenheit seiner neuen Familie, die wir noch finden müssen, zu genießen. Möchten Sie sich der Aufgabe stellen und bietet ihm einen Gnadenplatz?

 

ROCKY ist geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

CHIC: Malinois-Mix, Rüde, Geb.: 01.2012, Gewicht: 20 kg , Höhe: 58 cm

CHIC kam als Fundhund ins Tierheim. Leider hat sich sein Besitzer nicht gemeldet und so sucht der nette Rüde nun ein neues Zuhause.

Der hübsche Malinois-Mix ist Menschen gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen. Er macht dabei auch keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kindern. Im Tierheim ist er daher auch bei den kleinen Menschlein sehr beliebt, die mit ihren Eltern zu uns kommen, um mit den Tierheimhunden spazieren gehen.

Bei den Spaziergängen ist CHIC derzeit eher eigenständig und viel zu sehr mit Schnüffeln beschäftigt, als nach den Zweibeinern am anderen Ende der Leine zu achten. Nur selten blickt er sich um und wartet auf ein Kommando. Daher sollte seine neue Familie mit ihm noch ein wenig Bindungsarbeit machen, damit die Menschen bald interessanter sind als die ganzen Gerüche draußen.

Mit kastrierten, ruhigen Hunden scheint CHIC kein Problem zu haben. Genau lässt sich dies aber noch nicht sagen, da CHIC aktuell sehr interessiert an Hündinnen ist (er ist noch nicht kastriert). Generell versucht er auf derzeit bei allen Hunden aufzureiten, was den meisten Hunden verständlicherweise nicht wirklich gefällt. Daher wäre ein Zuhause in einer Familie, in der bisher noch kein Hund lebt, sicher besser als ein Leben als Zweithund.

Katzen mag CHIC leider gar nicht und kann daher nur in einen katzenlosen Haushalt ziehen.

CHIC ist ein wirklich toller Hund. Bei uns zeigt er sich im Zwinger sehr ruhig. Bei Spaziergängen und im Auslauf zeigt er aber, dass auch Action in seinem Leben nicht fehlen sollte.

CHIC sucht daher eine Familie, die Lust darauf hat, ihn sowohl geistig und körperlich auszulasten, aber auch gemütlichen Kraulabenden gegenüber nicht abgeneigt ist.

 

CHIC ist geimpft, gechipt und zieht kastriert in sein neues Zuhause. Leider wurde bei ihm eine Leishmaniose diagnostiziert. Er befindet sich derzeit in Behandlung, die ggf. im neuen Zuhause fortgeführt werden sollte. Gerne informieren wir Sie im persönlichen Gespräch über den Stand der Behandlung.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

 

ENZO: Mischling, Rüde, geb.: 01.2014, Höhe: 65 cm, Gewicht: 30 kg

 

ENZO ist ein Fundhund. Sein Besitzer hat sich nie gemeldet, um den hübschen Rüden wieder abzuholen.

Der große Mischling ist sehr aktiv und liebt es zu laufen. Menschen, die gerne wandern oder viel joggen, hätten in ihm einen wundervollen Begleiter. Allerdings sollten seine neuen Menschen wissen, dass er auch schon mal mit vollem Körpereinsatz in die Leine geht, um an den Fleck zu gelangen, an den er gerne möchte. Daran sollten seine neuen Menschen noch etwas arbeiten. ENZO kennt es aber auch schon ohne Leine zu laufen und ist dabei sehr gehorsam.

Der große Rüde ist insgesamt sehr intelligent. Innerhalb weniger Tage lernte er seinen Namen und lernte auch schon den ein oder anderen Trick.

ENZO hat drei große Leidenschaften: Bälle, Wasserschläuche und Futter. Für diese drei Dinge tut er alles.

Mit Artgenossen ist er bei Erstbegegnungen erst einmal angespannt. Aber wenn sein Gegenüber nicht allzu dominant ihm gegenüber tritt, so ist er doch gut verträglich. Im Tierheim läuft er auch problemlos in einer größeren Gruppe von Hunden. Ihn interessieren die anderen Hunde aber nicht wirklich. Meist ignoriert er sie.

Menschen gegenüber ist ENZO sehr freundlich. Egal ob jung oder alt, er ist immer nett. Er lässt sich gerne kraulen und  spielt gerne und ausgelassen mit seinen Menschen. Dies fordert er auch schon mal lautstark ein, indem er die Menschen anbellt. Da dies für Kinder auch manchmal beängstigend ist, möchten wir ihn aber lieber in einen Haushalt vermitteln, in dem Kinder schon im Teenager-Alter sind.

Wer möchte in dem hübschen Kerl ein Zuhause bieten? Wir sind uns sicher, seine neue Familie hat dann einen tollen Kumpel und treuen Begleiter an ihrer Seite.

 

ENZO ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

YOYO : American Bulldog-Mix, Rüde, Geb: 11.2014, Höhe 56 cm , Gewicht: 22,5 kg

YOYO wurde an einem Baum angebunden ausgesetzt. Er ist ein sehr freundlicher, anhänglicher Rüde, so dass wir uns nicht erklären können, warum er scheinbar nicht mehr gewollt war.

Menschen gegenüber ist YOYO ein Traum. Er liebt alle Menschen und sucht ständig nach Aufmerksamkeit und liebt es, ausgiebig gekrault zu werden. Auch Kindern gegenüber ist er einfach nur freundlich.

Allerdings ist er anfangs fremden Menschen gegenüber etwas vorsichtig. Aber mit einem Ball oder Leckerlies hat er schnell vergessen, dass er die Menschen noch nicht kannte.

YOYO ist ein aufgeweckter, verspielter und sehr aktiver Hund. Er genießt lange Ausflüge in die Natur und sollte gut körperlich und geistig ausgelastet werden.

Mit Hunden ist YOYO gut verträglich, wenn diese ihm ruhig und sozial begegnen. Da YOYO dazu neigt, andere Hunde zu dominieren, bleibt aber freundlich. YOYO könnte auch gut als Zweithund leben, wenn der Ersthund ein ruhiger, unterwürfiger Verteter ist.

Katzen sollten aber nicht in seinem neuen Zuhause leben.

Wichtig zu wissen ist, dass YOYO ein hohes Sprungvermögen besitzt und so locker über die meisten Zäune springt. Wenn nicht, dann klettert er darüber. Er sollte daher mindestens in der ersten Zeit nicht unbeobachtet im Garten laufen und am besten auch mit einer Laufleine gesichert sein.

Wer gibt dem hübschen Rüden ein Zuhause?

YOYO ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

POLO befindet sich derzeit in einer Wimterpflegestelle, in Manresa

POLO: Pitbull(-Mix), Rüde, Geb.: 07.2014, Gewicht: 20 kg, Höhe: 47 cm

POLO hat bisher mit 25 anderen Hunden verwahrlost bei seinen Menschen gelebt und wurden dann vom Amt beschlagnahmt und ins Tierheim gebracht.

Der hübsche Rüde kommt mit der Situation im Tierheim leider überhaupt nicht klar. In einem Zwinger zu sitzen und nicht jederzeit zum Mensch kommen zu können, all das bereitet ihm massiven Stress. Er weint sehr im Zwinger und ist hysterisch.

Aufgrund seiner gestressten Art ist es schwierig, ihn mit in die Hundegruppen zu nehmen. Aber bisher hat er sich allen Hunden, mit denen er zusammen lief, freundlich gegenüber gezeigt. Nur mit Rüden, die ihn dominieren kommt er nicht klar.

An Katzen hat er bisher problemlos geschnuppert, möchte aber hinterher rennen, wenn diese vor ihm weg laufen.

POLO ist in jedem Fall ein Menschenfreund. Egal ob Senioren, Kinder, Fremde – er liebt sie alle. Er spielt allerdings ein wenig rau und so wäre es sinnvoll, wenn er nicht in eine Familie mit kleinen Kindern ziehen würde.

Im Moment ist das Spazierengehen noch ein kleiner Kraftakt, denn POLO möchte erst mal nur weg und Stress wegrennen. Dass die Menschen da nicht immer hinterherkommen und er sie so einfach mitzieht, das ist ihm in dem Moment egal. Wenn er aber in einem neuen Zuhause zur Ruhe kommen könnte, ist es sicher deutlich einfacher, an seiner Leinenführigkeit zu arbeiten. Und sicher erkennt man dann auch schnell, dass er ein liebevoller, treuer Begleiter ist.

Was uns sehr bedrückt ist, dass POLO aufgrund seiner Rasse kaum eine Chance auf Vermittlung hat. Er wird daher wahrscheinlich noch Jahre dem Stress des Tierheims ausgesetzt sein, wenn nicht jemand ihm ein Heim bietet. Nach Deutschland darf er nicht importiert werden. Daher sucht er ein Zuhause in der Schweiz, Österreich oder den Niederlanden.

 

POLO ist geimpft, gechipt, kastriert und neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Und hier geht es zu einem Video: https://www.youtube.com/watch?v=pCQNk0kcOes&t=4s

______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

CRUC befindet sich zur Zeit in einer Winterpflegestelle, in  Manresa

CRUC: Staffordshire-Mix, Rüde, Geb.: 10.2012, Gewicht: 26 kg , Höhe: 50 cm

CRUC wurde gefunden. Ein Besitzer hat sich leider nie gemeldet. So wartet der hübsche Rüde im Zwinger darauf, dass ihm jemand die Chance gibt, zu zeigen, dass er ein toller Familienhund ist.

Der hübsche Rüde ist Menschen gegenüber sehr freundlich. Egal ob Erwachsene oder Kinder, Fremde oder Bekannte, er mag alle und reagiert unterwürfig. Er benötigt beim Erstkontakt ein paar Minuten, um aufzutauen, denn ist er zunächst ein wenig schüchtern und zurückhaltend. Bei schnellen Bewegungen schließt er sofort und duckt sich weg. Er scheint nicht immer nur gute Erfahrungen gemacht zu haben.
Mit Artgenossen ist CRUC gut verträglich, neigt aber dazu, seine anfängliche Nervosität lautstark kund zu tun. CRUC versucht im Freilauf zunächst die anderen Hunde zu dominieren, um sich danach zu unterwerfen, indem er die Lefzen der anderen Hunde ableckt. Sein Spielverhalten ist sehr rau und wild, weswegen er kein idealer Zweithund bei einem zarten Hund wäre. Generell aber kann er schon als Zweithund bei einem sozialen Artgenossen leben.

Auch mit Katzen könnte  er leben, wenn diese hundeerfahren sind und ihn nicht zu sehr bedrängen, denn CRUC hat vor Samtpfoten Angst und versucht ihnen auszuweichen.

Der hübsche Rüde ist ein sehr gehorsamer, anhänglicher Vierbeiner. Er ist ein ruhiger Hund, der schon gut an der Leine läuft. Er hat eine ordentliche Portion Energie und wünscht sich daher Menschen, die viel mit ihm gemeinsam unternehmen und ihn körperlich und geistig auslasten.

Aufgrund seiner Rassenzugehörigkeit darf CRUC leider nicht nach Deutschland vermittelt werden. Er sucht daher Staff-Freunde in Österreich, den Niederlanden oder der Schweiz, damit er dem Tierheimzwinger möglichst bald entfliehen kann.

CRUC  ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Und hier geht es zu einem Video: https://www.youtube.com/watch?v=Ymhi2otrnWs

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

RALF: Schäferhund-mi, Rüde, Geb.: 08.2012, Gewicht: 30 kg, Höhe: 64 cm

RALF lebte zusammen mit einem anderen Rüden in einem Obstgarten und wurden dort mehr schlecht als recht versorgt. Beide wurden von dort gerettet und kamen gemeinsam ins Tierheim. Während sein langjähriger Kumpel schon ein Zuhause gefunden hat, wartet RALF noch darauf, entdeckt zu werden.

Anfangs zeigte sich RALF unsicher und misstrauisch. Er bellte jeden an und wollte sich nicht anfassen lassen. Dies hat er aber inzwischen abgelegt und reagiert nur manchmal noch ein wenig unsicher beim Erstkontakt mit Fremden. Aber auch dann merkt er schnell, dass ihm niemand etwas böses will und ist dann sehr freundlich. Dabei unterscheidet er auch nicht zwischen Jung oder Alt – jeder ist dann sein Freund.

Es gibt nur eine einzige Personengruppe, die er nicht so pralle findet – Tierärzte. Die möchte er lieber nicht zu nahe an sich heran lassen. Aber da muss er einfach durch.

Allerdings sollten Kinder nicht unbedingt in seinem neuen Zuhause leben, denn RALF hat eine Angewohnheit, die für Kinder nicht sehr schön ist. RALF möchte gerne seine Menschen liebkosen, indem er das Gesicht lecken möchte. Leider macht er dies auch ohne Vorwarnung, wenn die Menschen stehen. Er springt dann hoch und leckt. Bei Kindern ist das nicht wirklich gut, denn er wirft sie schnell um bzw. bekommen sie Angst vor dem unvorhergesehenen Verhalten.

Der hübsche Rüde ist noch sehr ungestüm und sprüht nur so vor Energie. Obwohl jeden Tag ein Ehrenamtlicher mit ihm spazieren geht, hat er noch nicht gelernt, ruhig an der Leine zu laufen. Im Moment kann es ihm noch nicht schnell genug gehen, vorwärts zu kommen. Seine neue Familie sollte dies daher wissen und Lust haben, mit ihm an der Leinenführigkeit zu arbeiten.

RALF scheint mit anderen Hunden sehr gut verträglich zu sein. Es ist leider nicht einfach, dies im Auslauf zu testen, denn RALF ist ein Balljunkie und ignoriert beim Anblick eines runden Gegenstandes alles um ihn herum. Da sind selbst Artgenossen einfach Luft für ihn.

RALF hat aber außer im Obstgarten auch schon im Tierheim mit anderen Hunden zusammen gelebt und hat auch bei Begegnungen außerhalb des Tierheims keinerlei Aggressionsverhalten Artgenossen gegenüber gezeigt – Ganz im Gegenteil, er unterwirft sich ihnen dann aktiv.

Katzen findet der hübsche Rüde nicht so pralle. Daher sollte keine Samtpfote in seinem neuen Zuhause leben.

RALF ist ein wirklich toller Hund für eine aktive, hundeerfahrene Familie, die gerne draußen in der Natur ist. Wenn sich eine solche Familie findet, wird er diese sicher bald durch sein Dasein vervollständigen.

 

 

RALF ist geimpft, gechipt, kastriert und neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Und hier geht es zu einem Video: https://www.youtube.com/watch?v=DCDgTMSf3kU

_____________________________________________________________________________________________________________________________

JAKOO Pit Bull-Rüde , Geb.: 10.2013 , Gewicht 18 kg , Höhe: 48 cm

JAKOO wurde, an einen Laternenpfahl gebunden, in Manresa, ausgesetzt und kam so zu uns.

JAKOO ist ein guter, ruhiger Hund, der mit allen Menschen gut Freund ist, auch mit Kindern. Allerdings sollten diese schon etwas älter und verständig sein. Da JAKOO noch ein junger Hund ist, ist er entsprechend aktiv und im Spiel, ein wenig rau. Auch für ihn gilt es, das er die Feinheiten des Hunde ABCs noch lernen sollte.

Mit anderen Hunden ist JAKOO bedingt verträglich. An der Leine verbellt er sie zunächst, aber sobald er kurzen Kontakt hatte, geht er zum spielen und toben über. Allerdings mag er keine dominanten Rüden und auch Katzen gehören nicht zu seinen Freunden. Diese sollten daher nicht im Haushalt leben.

Mit Hündinnen und einem devoten Rüden könnte er allerdings gut zusammenleben.

Für JACKOO suchen wir Rasse-Erfahrene Menschen, die ihm liebevoll den richtigen Weg zum Glück zeigen und ihm einen Dauerwohnsitz schenken.

Auf Grund seiner Rasse darf JAKOO nicht nach Deutschland einreisen. Somit ist eine Vermittlung nur in die Schweiz und nach Österreich möglich.

JACKOO ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Und hier gehts zu einem Video: https://www.youtube.com/watch?v=NyKfh6iPNn8&t=1s

_______________________________________________________________________________________________________

 

SCOTT: Am. Stafford-Am. Bulldog-Mix , Geb: 05.2009 , Gewicht: 28 kg , Höhe: 48 cm

SCOTT wurde ausgehungert auf dem weg zum Tierheim ausgesetzt. Dem anfänglichen Verhalten zu urteilen, hat er es in seinem bisherigen Zuhause nicht gut gehabt. Vermutlich kennt er Schläge und Tritte.

Trotzdem SCOTT schlechte Erfahrungen mit dem Menschen hat machen müssen, ist er ein unglaublich sanfter, menschenlieber Hund. Er liebt es, zu knuddeln und gekrault zu werden. Selbst in unangenehmen Situationen, wie z.B. beim Blutabnehmen, vertraut SCOTT dem Menschen total und lässt sich dies ohne einen Mucks gefallen.

Auch zu Kindern ist der hübsche Rüde die Sanftheit in Hundegestalt. Kinder können ihm problemlos seinen heiß geliebten Ball aus dem Maul nehmen. SCOTT käme nie auf die Idee, zu knurren oder den Ball anders zu verteidigen. Er ist einfach durch und durch ein Guter!

SCOTT ist ein in sich ruhender, ruhiger Hund. Während alle anderen Hunde wild am Gitter hochspringen und bellen, wenn ein Hund am Zwinger vorbei läuft, beobachtet SCOTT still. Und auch das ist vermutlich der Grund, warum er noch kein Zuhause finden konnte. Er drängt sich einfach nicht in den Vordergrund, sondern wartet still und heimlich darauf, entdeckt zu werden.

SCOTT geht gerne spazieren. Aber auch da ist er ein gemütlicher Vertreter. Gemütliches Wandern ist für ihn toll, aber er ermüdet schnell. Joggen gehört daher nicht zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Er ist nun einmal ein Niedrigenergie-Hund ;-)

Mit Artgenossen hat SCOTT keinen Vertrag geschlossen. Rüden und dominante Hündinnen mag er nicht. Unterwürfige Hündinnen toleriert er, schließt aber keine Freundschaft. Er sollte daher ohne weitere Vierbeiner (auch ohne Katzen) in seinem neuen Zuhause leben dürfen.

Bei Spaziergängen ignoriert SCOTT Artgenossen und geht ohne sie zu beachten an ihnen vorbei. Nur dann, wenn er von anderen Hunden angepöbelt wird, bellt er ab und an zurück. Meistens ignoriert er sie aber auch dann.

Bälle und auch andere Spielzeuge stehen bei dem hübschen Rüden hoch im Kurs. Über diese und auch über seine heiß geliebten Leckerlies lässt er sich allerhand beibringen. So kennt er schon das Kommando „Sitz“ und er gibt die Pfote.

Leckerlies nimmt er übrigens auch ganz sanft aus der Hand. Während viele Hunde hektisch nach dem Leckerbissen schnappen, setzt SCOTT nur zart und langsam seine Lippen ein.

Da SCOTT aufgrund seiner Rasse nicht nach Deutschland darf, suchen wir für ihn ein Zuhause in Österreich oder der Schweiz. Da er auch dort in gewissen Situationen einen Maulkorb tragen muss, haben wir das mit ihm geübt. Er trägt problemlos einen Maulkorb ohne zu versuchen, diesen auszuziehen.

SCOTT ist der perfekte Familienhund. Er wäre sicher sehr glücklich, in einem warmen, trockenen Wohnzimmer schlafen zu dürfen.

Besonders der Winter im Zwinger setzt SCOTT sehr zu. Er friert so stark, dass er dauerhaft einen Mantel tragen muss. Zudem bekommt er durch die Feuchtigkeit aufgrund des täglichen Saubermachens im Zwinger kleine Wunden an den Beinen. Diese heilen aufgrund der Feuchtigkeit nur sehr schlecht. Erst im Frühjahr, wenn alles schneller trocknet, verschwinden sie Wunden wieder gänzlich.

SCOTT leidet wirklich im Zwinger. Es ist einfach zu kalt und zu feucht. Wer nimmt sich dem sanften Rüden an und bietet ihm ein bißchen Wärme und Krauleinheiten?



SCOTT ist kastriert, gechipt, geimpft, negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet.

 

Und hier ein Video, von SCOTT: https://www.youtube.com/watch?v=ZsRjzKD0ma8

____________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

DRAKO : MIX - Rüde , Geb.: 07.2010 , Gewicht 30 kg , Höhe: 50 cm

DRAKO ist ein imposanter, kräftiger, aktiver, junger Rohdiamant! Er ist Menschenbezogen und genießt jede Streicheleinheit. DRAKO muss allerdings noch wirklich viel lernen, da er bis jetzt, noch keine “Erziehung” genossen hat und das geht bei ihm nur mir einer, zwar liebevollen, aber konsequenten Führung, bei der er auch lernt, diese anzuerkennen. Dann lernt DRAKO schnell und gerne! DRAKO zeigt sich hier noch unfreundlich, seinen Artgenossen gegenüber, was er auch lautstark kundtut, daher wäre es sinnvoll, wenn DRAKO der Prinz im Hause wäre. Allerdings lässt DRAKO sich, per Handzeichen,  auch “problemlos”, aus solch einer Situation nehmen und zeigt dann keine Aggressionen mehr. Auch kleine Kinder und Katzen sollten nicht im Haushalt sein. DRAKO sucht eine Hundeerfahrene, aktive Familie, die ihn auslastet und die ihm zeigt, wie schön ein Hundeleben, ohne die Aufgabe des “Aufpassers“, sein kann! Dann ist DRAKO ein fröhlicher Hund, der unheimlich gerne mit dem Frisbee spielt und sich riesig freut, wenn man ihn ruft!
Es wäre sehr schade, wenn solch ein wunderschöner Hund, hier jahrelang im Zwinger leben müsste. Denn er ist wirklich kein schlechter, sondern nur unerfahrener Hund, der ein großes Herz zu verschenken hat!
Wer schenkt DRAKO ein richtiges Leben und einen Dauerwohnsitz?

DRAKO ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Und hier ein Video von dem tollen Powerpäckchen: http://www.youtube.com/watch?v=nCvTWgdpkcM&context=C22178ADOEgsToPDskIQZEsLXSxX0Ngj0pLVuckZ

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ROBLE : Jagdhund-Mix-Rüde , Geb.: 09/07 , Gewicht: 28 kg , Höhe: 55 cm

ROBLE ist schon bei uns im Tierheim, seid er ein Welpe war. Vor 2 Monaten wurde er von einer Familie adoptiert, die ihn aber nach 4 Tagen wieder bei uns abgegeben hat, weil er sich noch nicht eingewöhnt hatte!! Wie soll er das auch, nach 4 Tagen??
ROBLE ist ein wunderbarer Hund! Er ist gegenüber Menschen sehr liebevoll, freundlich und gehorsam. Er ist verträglich mit Rüden und Hündinnen, so das er auch prima als Zweithund leben könnte. Alles was er braucht, um seinen tollen Charakter zu zeigen, ist ein wenig Zeit um sich einzugewöhnen! Dann ist er ein richtiger Kumpel, mit dem man viele herrliche Jahre verbringen wird!
Wo findet ROBLE “seine Menschen”, die ihm mit Ruhe und Einfühlungsvermögen zeigen, das für Ihn auch die Sonne scheint? Und wie schön ein Hundeleben doch sein kann?!
ROBLE ist kastriert, geimpft, gechipt und auf MMKs getestet.
Und hier ein kleines Video: http://www.youtube.com/watch?v=E_LFh6MqzPw

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Helfen Sie uns zu Helfen...

mit einer Futterspende! Das ist ganz einfach! Sie bestellen bei "Zooplus" und das Futter wird direkt an unser Tierheim in Manresa geliefert!

zooplus 10% NK

Sie finden uns auch auf facebook und wir würden uns freuen, sie auch dort begrüßen zu dürfen. 

Hunde aus Manresa

 

Jenseits der Gitterstäbe

Hallo Du! Bleib doch mal stehen!
Ich bitte dich, nicht wegzusehen.
Ich bin nicht schön und nicht mehr jung,
- nur noch in meiner Erinnerung!

Da draußen, jenseits der Gitterstäbe,
hinter denen ich schon Wochen lebe,
da kannte ich Geborgenheit,
Liebe und Verlässlichkeit.

Doch irgendwann, ich versteh es nicht,
bewegte sich mein Herrchen nicht.
Männer kamen und nahmen ihn
ich wollte mit - doch durft nicht hin.

Nun schick ich meine Sehnsucht aus,
komm zu mir, hol mich raus!
Meine Treue möchte ich dir schenken.
Und wenn ich mal nicht mehr bin,
sollst du, mit Freude an mich denken!

Notfall : INDO !